Wie kaufe und verkaufe ich Bitcoin (BTC) auf Cash App

Cash App ist eine Anwendung für mobile Zahlungen, die sich im Besitz von Square Inc. befindet. Sie bietet eine einfache Möglichkeit, Geld sicher und schnell zu sparen, auszugeben, zu senden oder zu empfangen. Der mobile Geldservice wurde 2015 von Square als Square Cash auf den Markt gebracht und ermöglicht es Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen, unter Verwendung eines eindeutigen Benutzernamens namens $cashtag Geld zu senden oder zu empfangen.

Wie man Bitcoin kauft und verkauft
Der $cashtag ist ein Name, den Benutzer einfach mit anderen Cash-App-Benutzern teilen können, um ihnen Gelder innerhalb desselben Landes zu senden. Die Zahlung erfolgt entweder von einer Cash-App zu einer anderen oder wird per E-Mail empfangen. Der Empfänger Ethereum Code kann sich entscheiden, das Bargeld mit einer anpassbaren Debitkarte, einer so genannten Cash Card, abzuheben, oder er kann das Geld auf ein lokales Bankkonto überweisen. Diese Dienstleistung ist zur Zeit jedoch nur in den USA und in Grossbritannien verfügbar.

Square beschloss, im Januar 2018 die Unterstützung von Bitcoin als Option in die App aufzunehmen. Seitdem ist die Nachfrage nach Bitcoin in der App deutlich gestiegen. Der Bericht von Square über das erste Quartal im Mai 2020 zeigt, dass die Einnahmen von Bitcoin aus der App die Einnahmen von Fiat überstiegen.

Der erwähnte Bericht ist auf die gestiegene Nachfrage in diesem Quartal aufgrund des niedrigeren Bitcoin-Preises zurückzuführen. Die Einnahmen stiegen um 367 % auf 306 Mio. USD, während die Einnahmen von Fiat 222 Mio. USD betrugen. Diese Bitcoin-Einnahmen werden möglicherweise höher ausfallen, da der Vermögenswert immer mehr angenommen wird. Wenn Sie zu denjenigen gehören, die erwägen, die Anwendung zu nutzen, um Bitcoin zu kaufen, zu senden oder zu erhalten, ist dieser Artikel definitiv für Sie geeignet.

Wie man Bitcoin kauft und verkauft

Wie man Bitcoin auf Cash App kauft: Schritt-für-Schritt-Anweisungen
Um die kostenlose Cash App zum Kauf von Bitcoin zu verwenden, müssen Sie die App zuerst in Ihrem Apple Store oder Google Play herunterladen und sich danach einfach anmelden. Die Anmeldung kann einfach über Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer erfolgen, indem Sie die folgenden Schritte befolgen.

Wie man Bitcoin kauft und verkauft
Wählen Sie die Option „Anmelden“ und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer ein. Ein Bestätigungscode wird an die von Ihnen gewählte Option geschickt; überprüfen Sie ihn und geben Sie ihn in das dafür vorgesehene Feld ein.

Sie müssen Ihre Debitkarteninformationen angeben, um ein Bankkonto mit Ihrem Cash App-Konto zu verknüpfen. Sie müssen ein Konto wählen, entweder ein persönliches (für einfaches Senden und Empfangen von Bargeld) oder ein Geschäftskonto (für den Kauf von Waren und Dienstleistungen).
Wählen Sie einen $cashtag, der ein eindeutiger Benutzername sein sollte, mit dem Sie Zahlungen empfangen können.

Nachdem Sie ein Cash App-Konto eingerichtet haben, lassen Sie uns nun darauf eingehen, wie Sie Bitcoin auf Cash App kaufen können. Folgen Sie den nachstehenden Anweisungen:

Sie müssen eine Einzahlung auf das Konto vornehmen. Dies ist eine Voraussetzung, bevor ein Benutzer Bitcoin kaufen darf. Möglicherweise müssen weitere KYC-Anforderungen erfüllt werden, damit Sie fortfahren können.
Tippen Sie danach auf die Schaltfläche „Cash & Bitcoin“. Tippen Sie oben rechts auf die Schaltfläche „Bitcoin“.
Tippen Sie auf „Kaufen“ und geben Sie den Betrag ein, den Sie durch Hochziehen kaufen möchten. Sie können auch den Schieberegler benutzen und ihn auf den gewünschten Betrag ziehen, was einfacher ist. Tippen Sie danach auf „Bitcoin kaufen“.

Bestätigen Sie als nächstes, dass Sie der Besitzer der App sind, indem Sie Ihre Cash-PIN eingeben oder Ihren Fingerabdruck benutzen und auf „Bestätigen“ tippen. Sie werden Bitcoin vorübergehend in Ihrem Kontostand haben.

So kaufen Sie Bitcoin auf Cash App. Sie sollten wissen, dass die App nur einen maximalen Kauf von Bitcoin im Wert von $10.000 pro Transaktion erlaubt.

So verkaufen Sie Bitcoin on Cash App: Schritt-für-Schritt-Anweisungen

Um zu wissen, wie man Bitcoin über Cash App verkaufen kann, sind die Schritte genau entgegengesetzt zu denen für den Kauf von Bitcoin. Die folgenden Schritte werden Ihnen dabei helfen, dies zu tun.

Wie man Bitcoin kauft und verkauft
Öffnen Sie Ihre Cash App und tippen Sie auf die Registerkarte „Investieren“ in der Startansicht.
Tippen Sie auf „Bitcoin“ und wählen Sie dann „Verkaufen“.
Es gibt eine Reihe von Optionen für den Betrag. Wählen Sie eine, die Ihrem Zweck entspricht, oder tippen Sie auf die drei Punkte, um einen benutzerdefinierten Betrag einzugeben.
Schließlich müssen Sie Ihre Cash App-PIN eingeben oder Ihren Fingerabdruck zur Verifizierung verwenden und dann auf „Bestätigen“ tippen.
Herzlichen Glückwunsch! Jetzt wissen Sie, wie Sie Bitcoin auf Cash App verkaufen können.

Gibt es irgendwelche Gebühren?
Wie man Bitcoin kauft und verkauft
Ja! Cash App erhebt Gebühren sowohl für den Kauf als auch für den Verkauf von Bitcoin. Diese Gebühren variieren aufgrund des sich ständig ändernden Preises von Bitcoin. Wie Sie jedoch erwarten, können die Gebühren für den Verkauf von Bitcoin anders sein als für den Kauf von Bitcoin über die App.

Schlussfolgerung
Jetzt, da Sie wissen, wie Sie Bitcoin über die Cash App kaufen und verkaufen können, können Sie die App nutzen, um Bitcoin zu erhalten oder an andere Benutzer in den beiden unterstützenden Ländern zu senden. Denken Sie daran, dass Sie keine Zahlungen von Benutzern außerhalb Ihres Landes senden oder empfangen können, aber dies wird sich hoffentlich bald ändern.

 

Trump postpones stimulus package: Bitcoin falls shortly afterwards

Bitcoin appears to be further correlated with the traditional market.

A second economic stimulus package for US citizens has been under discussion for months. Today, President Trump decided to postpone the matter until after the 2020 presidential elections. This has apparently led to a price decline for Bitcoin (BTC) and other mainstream markets.

„Nancy Pelosi asks for 2.4 trillion US dollars to bail out poorly managed, highly criminal democratic states. This money is in no way related to COVID-19,“ Trump said in a tweet on 6 October.

„We have a very generous offer of 1.6 trillion dollars. US dollar and, as usual, she is not negotiating in good faith. I reject her request and look to the future of our country“.
In subsequent tweets, the president said there would be no further BitQT talks on economic stimulus packages before the election. At the same time, he predicted his own victory in these. „Immediately after my victory, we will pass a major stimulus package that focuses on hard-working Americans and small businesses,“ he wrote.

After these tweets, the market reacted disapprovingly. Stocks fell sharply. Bitcoin fell by about $200. But it recovered and climbed to $10,600.

Bitcoin’s decline indicates that the asset is still reacting like mainstream markets, at least in terms of important economic news. For some, this behaviour contradicts the widespread belief that the asset is an uncorrelated store of value.

Venture Capitalist Draper Goren Holm Launches $ 25 Million Blockchain Fund

Venture studio Draper Goren Holm has announced the launch of a $ 25 million blockchain fund.

The announcement was made Tuesday, October 6 at the LA Blockchain Summit.

This has been associated with reports that the company plans to expand internationally before the end of 2020.

The Trust Project is an international consortium of news organizations based on transparency standards

On Tuesday, October 6, at the 7th Annual LA Blockchain Summit, fintech venture capital firm Draper Goren Holm announced the launch and main close of „Fund 1“ – the studio’s first traditional venture capital fund of 25 millions of dollars.

According to a press release , „Fund 1“ is intended to provide seed and Series A funding to promising fintech and blockchain startups. The investment strategy of “Fund 1” is a continuation of the venture capital studio’s successful plan of being the “first check” for new projects at an early stage.

Although the company, led by well-known investor Tim Draper, is headquartered in Los Angeles, Draper Goren Holm plans to focus on European expansion in the coming months. A new office is expected to open in Vienna, Austria, in December 2020, and “Fund 1” will start investing immediately.

Commenting on the expansion goals, Josef Holm, one of the company’s co-founders, said: “ Europe is emerging as a major hub for fintech, and more specifically, blockchain innovation.

He continued like this:

It’s amazing how Europe’s pro-crypto and blockchain governments have evolved in recent years,

before concluding :

Fund 1 will capture this constantly growing market and Draper Goren Holm will expand its added value beyond our home borders.

Comments from Draper

Founded in 2018, Draper Goren Holm has made waves during its relatively short existence. It is a driving force behind the LA Blockchain Summit. The company has 18 portfolio companies and has recently experienced significant organic growth, primarily in the decentralized finance (DeFi) and security token sectors.

Also quoted in the statement was Draper himself, who said:

I am delighted to participate in “Fund 1”. Our leading blockchain conference and accelerator has funneled some of the best talent and entrepreneurs in the industry, and this new fund will allow us to double and even triple our favorite projects.

La strategia „compra oggi, vendi domani“ di Bitcoin funziona sempre?

Per il mondo degli investimenti, Bitcoin non ha senso. Un’attività che non ha un’attività finanziaria, nessun rapporto trimestrale sugli utili, nessun management che parli a nome degli investitori, nessuna valutazione, nessun rapporto annuale, nessuna sede centrale, niente. Come si valuta una cosa del genere per potervi investire? La risposta è semplice: non lo fanno.

La Bitcoin è più o meno vista come un bene del futuro

E per un asset del futuro, non si guardano i fondamentali del presente, non solo perché non ce ne sono, ma perché non si può valutare correttamente. Per questo motivo, e non solo, il Crypto Cash è popolare tra molti trader. Gli operatori volubili, veloci e accorti dei mercati che non si preoccupano del valore di un asset, purché gli dia un ritorno. Guardiamo il mercato di Bitcoin in base alla prospettiva di queste persone.

Per considerare questo, prendiamo una posizione neutrale. Guardiamo al mercato Bitcoin come a un mercato di compra-vendite di domani, piuttosto che come a un mercatino per settimane, oppure facciamo una manciata di scambi intragiornalieri. In parte, perché questo rientrerebbe ancora nella categoria del trading, ma soprattutto perché è più facile tirare fuori il prezzo di chiusura giornaliero del Bitcoin, piuttosto che le sue stime orarie, o anche per minuti.

Bene, con questo ordine, entriamo nei numeri

Se tu avessi semplicemente e ciecamente condotto una strategia buy-today sell domani per tutti gli otto mesi completati e i primi 5 giorni di settembre, quanto avresti guadagnato? Prima di rispondere, tenete presente che Bitcoin ha iniziato l’anno a 7.500 dollari, ha superato i 10.000 dollari per due volte, prima di scendere a 4.000 dollari. Ora è salito di nuovo a più di 10.000 dollari. E due settimane fa erano oltre 12.000 dollari. Tornando alla domanda, quanto pensi che avresti guadagnato?

Beh, è un bel 2.993 dollari, o una media del 21,15% comprando e vendendo ogni giorno per 8 mesi. Certo, sono troppe transazioni, 248 per l’esattezza, e non include le spese di ordine e di prelievo, ma è comunque un buon importo, no?

In effetti, se aveste terminato il vostro lungo gioco di trading il 31 agosto, invece che il 5 settembre, avreste guadagnato 4.476 dollari o un rendimento del 35,3% evitando il calo del 3 settembre da 12.000 a 10.000 dollari. In termini di rendimento mensile, cinque degli otto mesi sono stati positivi e tre negativi. I rendimenti positivi sono stati pari a 7.765 dollari e quelli negativi a 3.289 dollari.

Quindi, fate di questo quello che volete, ma si continua ad affermare che il trading Bitcoin su base giornaliera, a condizione di avere il tempo, il capitale, e uno scambio che non consuma molto in tasse, vi permetterà di ottenere un buon profitto per voi stessi.

Bitcoin-sentiment vid rekordlåg … Betyder det att priset kommer att stiga?

Sociala medier sentiment för Bitcoin har sjunkit till en två år låg men tekniska indikatorer säger fortfarande „köp“

Ett antal mätvärden indikerar att det sociala och handelsmässiga sentimentet för Bitcoin fortfarande är lågt trots att priset bryter över $ 11 000 för ett par timmar sedan

On-chain analysleverantör, Santiment har avslöjat att det viktade sociala sentimentet för Bitcoin ligger på den lägsta nivån på två år. Mätvärdet tar hänsyn till den totala volymen av Bitcoin som nämns på Twitter och jämför förhållandet mellan positiv och negativ kommentar på plattformen.

Den sociala känslan ökade för några månader sedan när Bitcoin började sin starka återhämtning efter den pandemi som orsakades av marknaden i mars. Men under större delen av maj, juni och juli, när tillgången konsoliderades i det låga intervallet på 9 000 USD, föll den igen i negativt territorium.

Analysleverantören konstaterade att mot intuitivt, negativt sentiment på extremt låga nivåer korrelerar med prisstegringar, medan extrema höjder korrelerar med prissänkningar.

Bitcoin nådde en topp på 2020 på $ 12,400 i mitten av augusti, men har inte lyckats toppa 2019: s topp på $ 13,800, vilket ledde ett antal analytiker att hävda att den lägre high på den långa tidsperioden indikerar att vi ännu inte är på en tjurmarknad.

En annan marknadssentimentmätare är Bitcoin Fear and Greed Index som för närvarande visar en neutral avläsning på 48 i skrivande stund. Detta mått härrör från en kombination av faktorer som volatilitet, marknadsmoment och volym, interaktion med sociala medier, marknadsdominans och nuvarande trend.

Under större delen av augusti låg indexet i den „extrema girighet“ -zonen runt 80 då Bitcoin handlade i det höga $ 11 000-intervallet.

Dess lägsta nivåer var inte överraskande i mars och april när „extrem rädsla“ grep globala marknader

Den populära kartplattformen Tradingview har också sina egna sentimentindikatorer för tillgången härrörande från ett antal tekniska indikatorer. På den dagliga och veckovisningen blinkar de köpsignaler medan saker är mer neutrala på kortare tidsramar.

Bitcoin har i stor utsträckning korrelerats med aktiemarknadsrörelser under större delen av året, men “ september-effekten “ är en term som har uppstått eftersom det är en historiskt svag månad för aktiemarknads- och kryptokursavkastning (som Kraken påpekade i sin senaste uppdateringen). Detta kan återspeglas i socialt sentiment som rapporterats av Santiment.

I skrivande stund handlade Bitcoin fortfarande strax över 11 000 USD, en vinst på 2,8% på dagen och nästan 8% på veckan.

MicroStrategy achète 16 800 Bitcoins supplémentaires, d’une valeur de 183 millions de dollars

L’achat fait partie du pivot continu de la société de veille économique vers les crypto-monnaies.

MicroStrategy a annoncé un achat de plus de 16 000 Bitcoins

L’achat fait partie de la stratégie d’investissement plus large de la société en matière de crypto-monnaie.

À ce jour, la société a dépensé plus de 400 millions de dollars en Bitcoin.

Microstrategy, une société de veille économique, a acquis hier 16 796 Bitcoins supplémentaires, car elle investit davantage dans les crypto-monnaies. Cela vient après que la société a effectué un important investissement initial dans Crypto Trader le mois dernier.

«Le 14 septembre 2020, MicroStrategy a finalisé son acquisition de 16 796 bitcoins supplémentaires pour un prix global de 175 millions de dollars», a déclaré Michael Saylor, PDG de MicroStrategy dans un tweet .

Obtenez notre application pour les principales nouvelles et fonctionnalités à portée de main. Soyez le premier à essayer le jeton de déchiffrement et bien plus encore.

En août, MicroStrategy a annoncé l’achat de 21 454 Bitcoin, au prix de 250 millions de dollars. Les acquisitions de l’entreprise s’inscrivent directement dans sa stratégie d’investissement, qui décrit le Bitcoin comme une classe d’actifs supérieure.

«À ce jour, nous avons acheté un total de 38 250 bitcoins à un prix d’achat global de 425 millions de dollars, frais et dépenses compris», a ajouté Saylor dans son tweet

En 2012, Saylor a écrit sur la vague mobile, qui discutait de l’impact de l’informatique mobile sur les affaires et la politique. La société aurait ensuite basculé vers ce qui a été décrit comme la vague virtuelle, qui impliquait la «dématérialisation rapide des produits, services et processus rendue possible par les progrès de la technologie et catalysée par la crise COVID».

Cette dernière acquisition de Bitcoin est guidée par la confiance de la société que Bitcoin est mis en place pour réussir pendant cette période. „Bitcoin est de l’or numérique – plus dur, plus fort, plus rapide et plus intelligent que n’importe quel argent qui l’a précédé“, a déclaré Saylor .

En outre, Saylor a décrit que Bitcoin avait plusieurs fonctionnalités attrayantes, notamment l’acceptation mondiale, la reconnaissance de la marque et la vitalité de l’écosystème, pour n’en nommer que quelques-unes.

Cependant, il n’a pas toujours ressenti cela. En 2013, il a tweeté : «Les jours Bitcoin sont comptés». Tout un changement de ton.

El precio de Bitcoin debería mantener este nivel o arriesgarse a que el mercado bajista se recupere

Bitcoin ha comenzado a estabilizarse en los bajos 10.000 dólares.
La principal criptodivisa ahora se negocia por 10.400 dólares al momento de escribir este artículo.
El mercado de valores también ha empezado a oscilar después de una caída devastadora la semana pasada y a principios de esta semana.
Los analistas dicen que Bitcoin Trader debe mantener los niveles actuales o arriesgarse a volver a un mercado bajista.
Afortunadamente para los toros, la criptodivisa líder tiene tendencias fundamentales y técnicas que la llevarán más alto.

Bitcoin debe rebotar o podría volver a un mercado bajista

Mientras que la acción de los precios de Bitcoin puede ser esporádica, su acción de los precios se ajusta a los patrones.

Un patrón identificado por un criptoanalista históricamente preciso sugiere que Bitcoin está al borde del desastre si cae más bajo. El comerciante, que predijo que BTC sufriría un rebote en marzo, publicó recientemente el siguiente gráfico.El gráfico muestra que Bitcoin ha rebotado en el nivel técnico representado siempre que ha estado en una verdadera tendencia alcista. La pérdida de ese nivel marcó el regreso a un mercado bajista:

„Si $BTC está en una tendencia alcista, este es un nivel de soporte que debería mantenerse. Históricamente en niveles de retroceso que – en un mercado alcista – siempre se mantuvieron. Si no – estamos en muchos más problemas, pero creo que las probabilidades de mantener el soporte y rebotar son buenas.“

El comerciante mencionado no es el único que piensa que Bitcoin debe rebotar o arriesgarse a volver a un mercado bajista.

Un comerciante compartió el siguiente gráfico a principios de esta semana. Muestra que Bitcoin rebotó limpiamente en la media móvil representada en al menos cuatro ocasiones distintas. Además, durante el mercado bajista del año pasado, el nivel actuó como un punto clave de resistencia:

Urzędnicy z Syczuanu nadal wspierają relacje między górnictwem Bitcoin a hydroenergetyką

Prowincja Syczuan jest znana z tego, że jest jednym z największych skupisk górników bitcoin na ziemi, ponieważ koszty energii elektrycznej są w tym regionie niezwykle niskie. Dane pokazują, że górnicy korzystający z energii wodnej w Syczuanie płacą od 0,065 do 0,075 juanów lub 0,01 dolarów za kilowatogodzinę. Według raportów regionalnych, wiele przedsiębiorstw, które wydobywają bitcoin, uzyskało zgodę na wykorzystanie energii wodnej w prowincji.

W kwietniu ubiegłego roku, News.Bitcoin.com poinformował o samorządzie lokalnym Ya’an miasta, w chińskiej prowincji Sichuan, ujawniając, że chce bitcoin górników do dźwigni taniej energii elektrycznej oferowanej przez region bogate zasoby energii wodnej.

Zachęta ze strony rządu stanowiła wyraźny kontrast w stosunku do tego, co ustawodawcy syczuańscy czuli w odniesieniu do górnictwa w 2018 roku. Wydaje się jednak, że rządy Syczuanu chcą stworzyć program zatwierdzania, ponieważ chińska sieć energetyczna skarży się na nadmierne wykorzystanie energii elektrycznej w kraju.

14 sierpnia felietonista finansowy z Chin, Vincent He, doprecyzował, że górnicy, którzy nie są zatwierdzeni przez lokalne władze, ale otrzymują bezpośrednie zasilanie elektrowni wodnych „będą ograniczeni“.

Co więcej, dzięki wyjątkowo ciepłym temperaturom w Syczuanie w tym sezonie, zużycie energii elektrycznej osiągnęło szczytowy poziom, a wiele gospodarstw zostało zamkniętych przez lokalne władze.

Urzędnicy z Syczuanu kontynuują zacieśnianie relacji pomiędzy górnictwem Bitcoinów a energetyką wodną

Chińska prowincja Syczuan jest bez wątpienia największą koncentracją górników wydobywających bitcoin na ziemi, ponieważ działalność górnicza z Syczuanu wykorzystuje elektrownie wodne do produkcji energii elektrycznej, co daje im średnią stawkę 0,01 USD za kWh w porze mokrej.
Tego samego dnia pojawiły się doniesienia grożące, że niezatwierdzeni górnicy bitcoinów otrzymają bezpośrednie zasilanie z elektrowni wodnych, mała grupa zatwierdzonych przedsiębiorstw dostała zielone światło.

Lylian Teng donosi, że Chiny w prowincji Syczuan „niedawno ujawnił drugą partię przedsiębiorstw pokazowych do zużycia energii wodnej“.

Teng zauważa, że przedsiębiorstwa te są rejestrowane w ramach łańcucha blokowego firm, ale w rzeczywistości, te przedsiębiorstwa są tylko bitcoin górniczych gospodarstw rolnych działających w Syczuanie. Zauważa również, że druga partia zatwierdzonych górników jest następstwem zatwierdzenia pierwszej partii przez władze lokalne miasta Ya’an.

Teng mówi, że górnicy w Syczuanie płacą za znacznie tańsze stawki za energię elektryczną w porównaniu do średniej światowej. Teng twierdzi, że chińscy górnicy w Syczuanie podczas sezonu mokrego otrzymują 0,065-0,075 juanów lub 0,01 dolarów za kilowatogodzinę.

Podkreśliła, że niedawne zatwierdzenie przez rząd Syczuanu ma na celu wzmocnienie „lokalnego rozwoju gospodarczego poprzez zgodne z przepisami wykorzystanie energii wodnej“.

Lokalny raport kończy się wzmianką, że Syczuan przechwytuje około 30 miliardów kilowatów rocznie. Strefa w Syczuanie za zgodą rządu może pochłonąć około jednej szóstej z tych 30 miliardów kilowatów.

„Oczekuje się, że ta liczba podwoi się w przyszłym roku wraz z postępem w przestrzeganiu przepisów,“ przyznał Teng.

L’activité sur les bourses à terme réglementées de Bitcoin n’a jamais été aussi grande

L’intérêt ouvert sur le marché à terme du Bitcoin de CME a atteint un autre sommet historique, indiquant un intérêt croissant des investisseurs institutionnels.

L’intérêt ouvert pour les marchés dérivés réglementés de Bitcoin a dépassé des sommets sans précédent alors que les acteurs institutionnels continuent de s’intéresser au jeune actif

Selon les données de Skew analytics , les contrats à terme Bitcoin Future de la Chicago Mercantile Exchange ont environ 830 millions de dollars de contrats en cours. Actuellement, seuls OKEx et BitMEX ont un intérêt plus ouvert sur leurs plates-formes de dérivés, faisant de l’intérêt ouvert de CME le troisième plus grand marché des dérivés de Bitcoin.

En règle générale, les bourses non réglementées telles que BitMEX, OKEx, Binance et d’autres attirent plus de transactions à terme que les plates-formes réglementées telles que CME ou Bakkt. Les contrats à terme permettent aux traders d’acheter ou de vendre un actif donné à un prix prédéterminé à un moment donné dans le futur. Les contrats à terme sur Bitcoin permettent aux investisseurs de spéculer sur le prix du BTC sans acheter réellement Bitcoin lui-même.

Et 2020 a été témoin de la montée rapide des lieux réglementés pour le trading à terme de Bitcoin, CME en particulier grandissant pour correspondre aux volumes de ses homologues non réglementés.

Soyez le premier à essayer notre jeton de récompense

Gagnez des jetons passivement en lisant. Dépensez vos jetons dans notre boutique de récompenses.

Le montant de 830 millions de dollars, par exemple, est le dernier d’une série de sommets historiques qui ont commencé le 27 juillet, lorsque l’intérêt ouvert sur CME est passé à 725 millions de dollars. Cela a brisé le précédent record historique de 530 millions de dollars qui avait été établi deux mois avant le 14 mai. Depuis février, le volume quotidien moyen des échanges sur les bourses CME a atteint environ 335 millions de dollars.

Bakkt, une autre plate-forme de négociation réglementée, voit nettement moins de volume que CME, mais elle a également connu une forte croissance en 2020. L’intérêt total ouvert sur la plate-forme a été multiplié par près de huit depuis la mi-juillet, passant de 3,7 millions de dollars à 27 millions de dollars. Au cours du dernier mois, le volume quotidien moyen de Bakkt est à peine inférieur à 50 millions de dollars; à titre de comparaison, le volume quotidien moyen au cours de sa durée de vie a été d’environ 12,5 millions de dollars.

La montée en flèche de l’activité sur les sites de dérivés réglementés de Bitcoin survient à un moment où l’intérêt institutionnel pour Bitcoin n’a jamais été aussi élevé.

Le gestionnaire de fonds spéculatifs Paul Tudor Jones, par exemple, a braqué les projecteurs sur Bitcoin en mai lorsqu’il a écrit dans une lettre aux investisseurs qu’il s’attendait à ce que Bitcoin joue un rôle clé dans ce qu’il appelle «la grande inflation monétaire». (Il convient de noter que Jones est long Bitcoin via des produits dérivés comme les contrats à terme, il est donc possible qu’il utilise CME pour les avoirs).

De plus, à la fin du mois de juillet, les régulateurs américains ont donné le feu vert aux banques pour qu’elles conservent des actifs cryptographiques, ce qui était considéré comme un légitimateur pour une industrie en contradiction avec le secteur financier traditionnel.

Et avec le prix du Bitcoin à nouveau en hausse, nous pourrions bientôt voir davantage d’acteurs institutionnels se tourner vers cet actif numérique en forte croissance.

Einkommensungleichheit: Können Bitcoin dies beheben?

Einkommensungleichheit: Können Bitcoin oder andere Kryptowährungen dies beheben?

Trotz der Vorteile, die Krypto in den Händen einiger weniger liegt, könnte die gegenwärtige Krise ein Vorbote des Wandels sein.

Die COVID-19-Pandemie hat die Volkswirtschaften zum Stillstand gebracht und das Zentralbanksystem überfordert. Die Zentralbanken haben Geld in einem Umfang wie nie zuvor gedruckt, was die Finanzkrise von 2008 im Vergleich dazu erblassen lässt. Über 2 Billionen Dollar wurden gedruckt, um laut Bitcoin Future die Märkte zu stabilisieren und die Liquidität zu erhöhen.

Als Reaktion auf diese quantitativen Lockerungsprogramme wurde 2008 Bitcoin (BTC) als Alternative zu Fiat-Währungen und den traditionellen Finanzsystemen geschaffen. Wo Regierungen nach Belieben Geld drucken können, ist eine numerus clausus Anlageklasse als Inflationsabsicherung attraktiv.

Im Jahr 2008 begann die Finanzkrise mit Störungen auf den Immobilien- und Finanzmärkten der Vereinigten Staaten und griff erst mit einer gewissen Zeitverzögerung auf die Finanz- und Realwirtschaft im Rest der Welt über. Der Ausbruch von COVID-19 ist insofern anders, als er eine radikalere und abruptere Wirkung ausübt – zunächst eine wirtschaftliche Umwälzung, indem er die Realwirtschaft sofort und vollständig außer Gefecht setzt, und dann in einer Finanzkrise gipfelt.

Die Zentralbanken weltweit haben in der ersten Welle von COVID-19 Billionen gedruckt, und viele weitere werden voraussichtlich folgen. Airbags wurden eingesetzt, ob es sich nun um direkte Einlagen für das Überleben von Einzelpersonen oder um neue Kredite für das Überleben von Unternehmen handelt. Eine große Menge an Liquidität wurde in die Geldsysteme eingespeist, wobei ein beträchtlicher Teil davon den Weg zu den Aktienmärkten fand. Dasselbe wird schließlich auch mit den Krypto-Märkten geschehen, aber das ist noch nicht geschehen.

Die Geburt des garantierten Einkommens ist eine Folge davon, dass die Zentralbanken die Krise mit Finanzinstrumenten bekämpften – Bitcoin spielte dabei keine Rolle. Tatsächlich kann ein hartes Geldsystem, wie es Gold während der großen Depression war, in Zeiten einer akuten Krise schädlich sein. Der Marktcrash von 1929 wurde durch eine Währungsübertragung – Gold wurde einfach als Wertaufbewahrungsmittel gehalten – zur wirtschaftlichen Depression der 1930er Jahre.

Krypto-Marktteilnehmer sollten mit der Angebots- und Nachfragedynamik vertraut sein, die die aktuelle Aktienmarktrallye verursacht. Schließlich gibt es im Kryptobereich weder ökonomische Asset-Backing- noch Gewinnmodelle – die Preise werden ausschließlich von Angebot und Nachfrage am Markt bestimmt. Da der Zustrom von Neugeldern die Nachfrage an den Aktienmärkten ankurbelt, erleben wir eine Inflation der Geldvermögen und ein Floating der Habenichtse, verbunden mit einer Deflation der Wirtschaftsgüter und einer notwendigen Rettung der Habenichtse.

Moderne geldpolitische Instrumente sind flexibel, schnell, breit gefächert und mächtig

Es ist logisch, dass sie eingesetzt werden. Die Argumente, die wir oft aus der Twitter-Erdnussgalerie hören, dass „Bitcoin dies löst“, sind nur fehlgeleitet, wenn nicht sogar finanziell ungebildet. In einem Zeitalter des Überflusses kann und will Bitcoin paradoxerweise einfach keine Notfallfonds einsetzen, um Hunger und Unruhen zu vermeiden. In einer Zeit des öffentlichen Leidens für hartes Geld zu argumentieren, scheint laut Bitcoin Future fast eine ignorante, wenn nicht gar bösartige Soziopathie zu sein. Vergessen Sie, dass Bitcoin kein Geld ist, geschweige denn hartes Geld. Anstatt gegen die Windmühlen der Zentralbanken zu kippen, täte Krypto gut daran, sich auf das zu konzentrieren, was es gut kann – als spekulativer Wertaufbewahrungsschatz.

Die Widerstandsfähigkeit von Bitcoin wird in dieser Hinsicht deutlicher werden, wenn sich der COVID-19-Staub gelegt hat. Kryptowährungen haben sich in Bezug auf den Aspekt der Vermögenserhaltung und des Vermögenswachstums gut behauptet, aber ihre Vorteile sind traditionell auf die wenigen Glücklichen beschränkt, die bereits exponiert sind. Das ändert sich jedoch.

Mit all der Liquidität, die in die Märkte eindringt, und der begrenzten Anzahl von Bitcoin haben die Marktteilnehmer den Krypto-Währungen immer mehr Vorschub geleistet – das ist nur die Logik der Marktzahlen. Wir werden wahrscheinlich einen Anstieg der Geldströme in die Krypto-Märkte erleben, ähnlich dem, was wir auf den Aktienmärkten gesehen haben. Das ist knapp finanziell – Kryptos haben sich inmitten einer finanziellen Panik gut geschlagen.

Auf einer höheren Ebene sind Open-Source-Blockketten möglicherweise philosophische Konstrukte für die Zukunft von Daten, persönlichen Daten, Wahldaten und medizinischen Daten. Heute konzentrieren wir uns auf Investitionen und Bankgeschäfte. Stablecoins bieten Schutz nach unten, andere bieten ein sehr volatiles Wachstum, und einige andere sind Hybride aus beidem.

Was kann Krypto tun? Sie kann als transnationales Wertaufbewahrungsmittel dienen, das sowohl Schutz nach unten als auch Aufwärtspotenzial bietet, und das ist gut so. Kann er die sich entfaltende Wirtschafts- und Finanzkrise lösen? Nein. Krypto ist ein Epiphänomen auf der Weltwährungsbühne. Er könnte eines Tages in den Mittelpunkt rücken, wenn er seine Illusionen ablegt und weiter ausgeführt wird.